++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


 

Ansteuerung

  Hafenkontakt   Service

Greifswalder Oie - Not-/Schutzhafen

  Hafenposition:
Seekarte: D 1512 54°14,68'N
Sportbootkarte: 3006, Blatt 16 013°54,29'E

 

Hafeninformationen, allgemein

  Youtube Video Greifswalder Oie
  Video: Von Freest auf
die Greifswalder Oie

Die Greifswalder Oie (gesprochen: Oi), auch 'Helgoland der Ostsee' genannt, liegt NE-lich von Usedom am E-lichen Eingang zum Greifswalder Bodden in der Pommerschen Bucht, einem Nebenmeer der S-lichen Ostsee und ist die E-lichst gelegene Deutsche Ostseeinsel. Sie wird von Fahrgastschiffen aus Peenemünde und Freest angelaufen. Wer auf die Greifswalder Oie will, muss unbedingt vorher buchen und kann nicht spontan mitfahren, denn - weil die Insel unter Naturschutz steht - haben täglich nur eine begrenzte Anzahl von 50 Besuchern Zutritt. Seit 2007 können in den Sommermonaten auch 15 Besucher gleichzeitig den Leuchtturm besichtigen. Der achteckige Leuchtturm der Insel gehört zu den Lichtstärksten im gesamten Ostseeraum.

 

briefmarke lt greifswalder oie

Die ca. 54 Hektar große Insel steht unter Naturschutz, wird vom Verein Jordsand betreut und sollte nur als Schutzhafen, z.B. bei technischen Problemen oder bei schlechtem Wetter, angelaufen werden. Der Verein Jordsand betreibt auf der Greifswalder Oie eine der effektivsten Beringungsstationen Europas, auf der pro Jahr etwa 20.000 Vögel für wissenschaftliche Zwecke beringt werden. Außerdem dient die Insel als bedeutender Rast- und Nahrungsplatz für See- und Zugvögel. Vogelwarte und Beringungshelfer wohnen in der Naturschutzstation auf der Greifswalder Oie.

dgzrs Im Schutzhafen der Greifswalder Oie ist der am 15.12.2017 getaufte Rettungskreuzer 'BERTHOLD BEITZ' mit Tochterboot 'ELSE' der DGzRS stationiert. Der seit 2009 auf der Oie stationierte SK 'EUGEN' wurde auf die Station Norderney verlegt.

hinweis Für Informationen zu Öffnungszeiten und Durchfahrthöhen der beweglichen Brücken im Bereich der Deutschen Ostseeküste HIER klicken.

Hafenkarte & Hafenplan


Größere Kartenansicht
Nothafen Greifswalder Oie
Einst Ausschnitt der Transas-Karte DE416080, Stand: Apr. 2017 in Zusammenarbeit mit ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen macht.

Hafenwetter

Hafeninformationen, Details

hinweis Für aktuellen Wasserstand Pegel Greifswalder Oie HIER klicken.

Besonderes:

Das 'Natura 2000-Schutzgebietsnetz' wurde angesichts des ungebremsten Verlustes vieler wildlebender Tier- und Pflanzenarten von der Europäischen Union ins Leben gerufen. Greifswalder Bodden und  Strelasund sind EU-Vogelschutz- und Flora-Fauna-Habitat-Gebiete (FHH). Im NSG 'Greifswalder Oie' liegen sensible natürliche Lebensräume, die besonderen Schutz bedürfen.
Für einen Karten-Ausschnitt HIER, für die NSG-Verordnung HIER klicken.

Lt. §5 der NSG-Verordnung sind u.a. auch das Anlanden und Baden auf der Oie untersagt.

Nautische Informationen:

funk Seit 01.10.2012 werden für die Gewässer um Rügen tägl. zu jeder vollen Stunde +15 Minuten beginnend ab 00:15 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und zu anderen Besonderheiten - durch die Verkehrszentrale Warnemünde als 'Sassnitz Traffic' auf UKW Kanal 13 an alle Seefunkstellen bekannt gegeben.
Alternativ sind die Informationen der o.g. Verkehrszentrale als 'Wolgast Traffic', je nach Empfangssituation und Standort, besser empfangbar. Die Sendung erfolgt dort ebenfalls zu jeder vollen Stunde +15 Minuten, beginnend ab 00:15 Uhr auf UKW Kanal 09.

Ansteuerung:

Die Ansteuerung ist bei Tag und Nacht möglich. Der Schutzhafen liegt an der S-Spitze der Insel und wird von W angelaufen. Der Kurs aus dem Greifswalder Bodden führt zunächst zum Landtief, S-lich vom Thiessower Haken. Ab Leuchttonnenpaar L11/L12 (Fl.4s, GPS: 54°14,20'N - 013°41,70'E) führt die mit Leuchttonnen bezeichnete Fahrrinne mit rw Kurs 038,4° durch das Landtief. SE-lich der betonnten Seestraße ist es >2,5 m tief. Ab Leuchttonnenpaar L7/L8 (Fl.4s) können Sportboote mit rw Kurs 088,8° zur RW-Ansteuerungstonne Greifswalder Oie (Iso.4s, GPS: 54°15,23'N - 013°51,67'E) laufen. Von dort mit rw Kurs ca. 110°, vorbei am unbeleuchteten Tonnenpaar GO1/GO2, zur N-lichen Hafeneinfahrt. Bei Dunkelheit und schlechter Sicht ab RW-Ansteuerungstonne Greifswalder Oie dem Leitfeuer (OC.WRG.6s) im weißen Sektor 109,2° - 110,2° in die mit F.R/F.G beleuchtete Hafeneinfahrt folgen.
In der S-Einfahrt herrschen nur Wassertiefen von ca. 1,0 - 1,2 m bei Normalpegel; sie kann nicht angelaufen werden.

hinweis Für Karten-Ausschnitt vom 'Landtief' HIER klicken.

hinweis Für Karten-Ausschnitt Ansteuerung Greifswalder Oie HIER klicken.

Liegeplätze:

Die Insel ist Naturschutzgebiet. Der Schutzhafen sollte nur in Notfällen (schlechtes/schweres Wetter, techn. Probleme, gesundheitl. Probleme des Skippers etc.) angelaufen werden.

Einige Notfall-Liegeplätze an Mooringtonnen und Dalben auf ca. 4,0 m Wassertiefe. Anlegen an Land ist nicht möglich. Auch Anlanden auf der Insel, z.B. mit einem Dingi o.ä., ist nicht gestattet. Im S-lichen Hafenbereich befindet sich der Liegeplatz des Seenotkreuzers der DGzRS, der auch bei Abwesenheit des Kreuzers nicht belegt werden darf. Das Schiff darf auch beim Ein-/Auslaufen nicht behindert werden.

Für mehr Informationen:
Gemeindverwaltung Kröslin
Hafenmeister: Herr Marlow
telefon Telefon: +49 (0)38370 20 26 0

Hafenservices & Versorgung:

  • KEIN Strom und KEINE Wasserversorgung auf der Insel
  • KEINE sanitären Anlagen
  • Bootstankstelle Benzin und Diesel in Kröslin und Neuhof
  • Nur Diesel auch in Freest, bei Yachtservice Ladebow, in Greifswald, Lauterbach, Gager, Thiessow, Stahlbrode und Sassnitz

Hafenumgebung & Landgang:

  • Absolute Ruhe und Natur pur

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen