Hafenpanorama Stadtfoerde Flensburg

Stadtförde Flensburg

Der W-lichste Teil der Ostsee

karte flensburger stadtfoerde stadthafen, gasthafen flensburg hafen marina werftkontor flensburg industriehafen kielseng flensburg, WSF hafen niro-petersen hafen wassersportverein galwik, WVG Größere Ansicht

Einst war hier ein Ausschnitt der Transas-Karte DE516100 in Zusammenarbeit mit der ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen gemacht hat.

hinweis Hafenauswahl durch Klick in den Karten-Ausschnitt

hinweis Für aktuellen Wasserstand Pegel Flensburg HIER klicken.

Ansteuerung:

Flensburgs Stadtförde kann bei Tag und Nacht angesteuert werden.
Am Tage weisen weithin sichtbare Landmarken wie z.B. die Werft-, Kraftwerks- und Siloanlagen den Weg zur Einsteuerung in die Stadtförde - vor allem der 140 m hohe Schornstein des Kraftwerks sowie die N-lich nebenan liegenden Werft- und Schiffbauhallen der 'Flensburger Schiffbaugesellschaft (FSG)' weisen den Weg zur Einsteuerung, die dicht S-lich neben diesen Industrieanlagen liegt. Auch die dem Kraftwerkkai gegenüber liegenden Silo-Gebäude am Harniskai, die groß und bei Tageslicht nicht zu übersehen sind, können dabei helfen, zwischen Flensburgs Gebäuden die Einsteuerung in die Stadtförde zu finden.
Bei Dunkelheit und schlechter Sicht weist ab Leuchttonne 15 (Fl.G.4s) das Richtfeuer Flensburg (Iso.G.4s) auf dem Kraftwerkkai, das in Linie 229° den Weg vom Fahrwasser der Flensburger Innenförde zur Einsteuerung in die Stadtförde bezeichnet.

  • Leuchttonne 15 (Fl.G.4s), Pos.: 54°48,70'N - 009°26,96'E
  • Richtfeuer Flensburg (Iso.G.4s), Pos.: 54°48,23'N - 009°26,07'E

Auf ca. halber Wegstrecke zwischen Leuchttonne 15 (Fl.G.4s) und Richtfeuer Flensburg (Iso.G.4s) verläuft die Hafengrenze, an der es während der Saison vermehrt zu Kontrollen durch die Wasserschutzpolizei kommen kann.

hinweis Und für Unterwegs gibt es die Informationen zu den Häfen an der Flensburger Förde sowie zu vielen anderen Bereichen an der Deutschen Ostseeküste auch in eBooks von mein-ostseehafen.de mit weiteren nützlichen Tipps, z.B. u.a. mit den Distanzen in nautischen Meilen (nm) von Hafen zu Hafen. Zum Download einfach HIER klicken.

Fahrradfähre

  Youtube Video Fahrradfähre Rødsand
  Video: Fahrradfähre
Rødsand

In 2019 entstand eine neue Fähranbindung auf der Flensburger Förde, die am 28. Juni den Betrieb aufnahm. Die Linie führt bis 25. Juli tägl. vom Heimathafen Egersund zur Marina Minde in Rendbjerg (DK), weiter nach Brunsnæs (DK) im Broagerland und endet im Kreishafen Langballigau auf der deutschen Seite der Flensburger Förde (Flyer). Von da geht es den gleichen Weg wieder zurück. Die Fahrradfähre 'Rødsand' kann bis zu 12 Fahrgäste übersetzen. An Donnerstagen findet zusätzlich eine Fahrt von Egernsund nach Flensburg in den Stadthafen mit zwei Std. Aufenthalt an LP8 statt. Dann geht es wieder zurück nach Egernsund.
Um Voranmeldung/Buchung für alle Fahrten/Überfahrten wird dringend gebeten. Reisepass/Perso ist unbedingt mitzuführen. Zeiten, Preise & Tickets für Mensch & Rad sowie weitere Informationen gibts auf der Internetseite - dazu HIER klicken.

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.