Kieler Förde

Die Häfen an der Kieler Innenförde

karte kieler foerde, kieler innen-, stadtfoerde yachthafen Stickenhoern yachthafen Moeltenort gaststeg Holtenau yachthafen Moenkeberg yachthafen kiel-Wik yachthafen Duesternbrook sporthafen kiel-Dietrichsdorf sporthafen kiel-Wellingdorf sporthafen Seeburg, Reventloubruecke, Bluecherbruecke, hoern sporthaefen Seeburg, Reventloubruecke, Bluecherbruecke, hoern sporthaefen Seeburg, Reventloubruecke, Bluecherbruecke, hoern sporthaefen Seeburg, Reventloubruecke, Bluecherbruecke, hoern

Einst war hier ein Ausschnitt der Transas-Karte DE416020 in Zusammenarbeit mit der ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen gemacht hat.

hinweis Hafenauswahl durch Klick in den Karten-Ausschnitt.

hinweis Für Informationen zu Öffnungszeiten und Durchfahrthöhen der beweglichen Brücken im Bereich der Deutschen Ostseeküste HIER klicken.

Aktuelle Pegelstände:

  Pegel  
  Kiel Lighthouse HIER
  Kiel-Holtenau HIER

Nautische Informationen:

  Youtube Video 125. Kieler Woche 2019 Trailer
  Video: 125. Kieler
Woche 2019 Trailer

funk Seit 01.10.2012 werden tägl. zu jeder vollen Stunde beginnend ab 00:00 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und zu anderen Besonderheiten - an alle Seefunkstellen im Bereich Kieler Bucht und Förde durch die Verkehrszentrale (VKZ) Travemünde als 'Kiel Traffic' auf UKW Kanal 67 bekannt gegeben.


wow In der 'Kieler Außenförde', dicht SW-lich vom Leuchtturm Kiel, vom Verkehrstrennungsgebiet (VTG) 'Off Kiel Lighthouse' und RW-Ansteuerungstonne 'Kieler Förde', ist die Leucht-Heultonne 1 bis auf weiteres durch eine Leuchttonne (1 Q.G.1s) ersetzt worden. Alle übrigen Angaben bleiben unverändert (siehe BfS 237/18).


wow Im Mai 2014 wurde das Sperrgebiet der magnetischen Messstelle Kiel-Friedrichsort, dicht SW-lich des Leuchtturms Friedrichsort und N-lich der Holtenauer Reede, bis auf Widerruf marginal erweitert und durch zusätzliche Tonnen verändert. Die beiden bisher vor Ort liegenden gelb-roten Leuchttonnen (Fl.Y.4s) mit Aufschrift 'Sperr-G' bzw. 'Sperr-G/Reede' wurden auf neuen Positionen verankert. Zusätzlich wurden zwei unbeleuchtete gelbe Fasstonnen, jeweils mit rotem Kreuz und Aufschrift 'Sperr-G.', verlegt (siehe BfS 80/16).

hinweis Für Karten-Ausschnitt neues 'Sperrgebiet Friedrichsort' HIER klicken.


wow Im Bereich der Kieler Förde ist das Richtfeuer Jägersberg seit 21.08.19 wegen Unterhaltungsarbeiten bis auf weiteres außer Betrieb. Die Schifffahrt wird aufgefordert, den Bereich mit entsprechender Vorsicht zu befahren (siehe BfS 164/19).


neu Im Zeitraum 14. - 18.10.19 kommt es auf Grund von Unterwasserarbeiten in der Kieler Innenförde zu temporären Sperrungen im Kieler Hafen, ohne Kennzeichnung durch schwimmende Schifffahrtszeichen.

  • Montag, 14.10. ~10:30 Uhr bis ~12:00 Uhr zwischen der Hörnbrücke und der Nordspitze Norwegenkai (inklusive LP 21 und 24)
  • Dienstag, 15.10. ~10:30 Uhr bis ~12:00 Uhr zwischen der Nordspitze Norwegenkai und Dock 8A/Ostseekai
  • Mittwoch, 16.10. Sperrungen in den schon genannten Bereichen werden vor Ort bekannt gegeben
  • Donnerstag, 17.10. Vormittags Sperrung des Uferbereichs vom Ostseekai bis zum Kieler Yacht Club einschl. der Reventloubrücke. Nachmittags Sperrung des Uferbereichs vom Kieler Yacht Club bis zum Tirpitzhafen
  • Freitag, 18.10. Vormittags Sperrung des Uferbereichs vom Kieler Yacht Club bis zum Tirpitzhafen

Ansprechpartner vor Ort ist das Schiff 'Saatsee' der WSV. Weitere Informationen erteilt Kiel Traffic auf UKW Kanal 67 in den Lagemeldungen und auf Anfrage. Die beteiligten Fahrzeuge sind ständig auf UKW Kanal 67 (16) ansprechbar und führen entsprechende Signale gemäß SeeSchStrO bzw. KVR. Um erhöhte Aufmerksamkeit, Vorsicht und Rücksichtnahme wird gebeten (siehe BfS 204/19).


Und für Unterwegs gibt es die Informationen zu den Häfen an Kieler Bucht und Förde sowie zu Häfen in vielen anderen Bereichen der Deutschen Ostseeküste auch in eBooks von mein-ostseehafen.de mit weiteren nützlichen Tipps, z.B. u.a. mit den Distanzen in nautischen Meilen (nm) von Hafen zu Hafen. Zum Download einfach HIER klicken.

Fahrregeln Kieler Förde

Vorfahrt

  abknickende vorfahrt

Das bezeichnete Fahrwasser der Kieler Außenförde ist verhältnismäßig breit, verengt sich in der Friedrichsorter Enge bis auf ca. 450 m und führt dann, beidseitig von Reeden für die Berufsschifffahrt begrenzt, in Richtung Süden weiter nach Kiel. In Richtung Westen zweigt die Zufahrt zum Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ab, der durch Passage der Schleusenanlagen in Kiel-Holtenau zu erreicht ist. Der ein-/auslaufende Schiffsverkehr in den bzw. aus dem NOK hat abknickendes Vorfahrtsrecht, das zu gewähren ist.

SE-lich des Leuchtturms Kiel befindet sich das Verkehrstrennungsgebiet (VTG) 'Off Kiel Lighthouse' mit der in VTG üblichen Einbahnweg-Regelung. Der Sportschifffahrt wird empfohlen, sich außerhalb des VTG und in der Kieler Außenförde außerhalb des Fahrwassers zu bewegen, dies der im Fahrwasser verkehrenden Schifffahrt klar zu erkennen zu geben und das Fahrwasser nur bei Erfordernis und unter Beachtung der Vorfahrt rechtwinklig zu queren.

In der Friedrichsorter Enge wurde, zur Vermeidung das Fahrwasser zu kreuzen, im Bereich des Leuchtturms eine ca. 100 m breite Wasserfläche neben dem Fahrwasser geschaffen, in dem Ausweichregeln nach KVR gelten.

Geschwindigkeit

Auf der Kieler Förde besteht S-lich des Marine-Ehrenmal Laboe (ca. ab Verbindungslinie zwischen den Tonnen 5 und 8) eine Begrenzung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf 10 kn (= 18,5 km/h) und  S-lich des Leuchtturms Friedrichsort innerhalb eines Abstandes von <200 m zum Ufer eine Begrenzung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf 5,4 kn (= 10 km/h).

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.