Ansteuerung

  Hafenkontakt   Service

leuchtturm neuland

Lippe

  Hafenposition:
Seekarte: D 43 54°20.12'N
Sportbootkarte: 3004 010°39.10'E

 

Hafeninformationen, allgemein

Lippe ist ein Ortsteil der Gemeinde Behrensdorf im Kreis Plön und liegt ca. 30 km E-lich der Landeshauptstadt Kiel im Bundesland Schleswig-Holstein. In Lippe liegt ein kleiner, idyllisch gelegener Yachthafen mit gemütlicher Atmosphäre im S der Howachter Bucht - einer Nebenbucht der E-lichen Kieler Bucht - an der S-Küste der Ostsee, am Abfluss von Großer Binnensee und Kossau, zwischen Behrensdorf und dem Heilbad Hohwacht.

Im Hafen ist der 1973 gegründete Yachtclub Lippe/Ostsee e.V. (YCLO) beheimatet. Der Verein hat nichts mit dem Betrieb des Hafens zu tun, denn der ist Eigentum von Franz Graf von Waldersee und steht zum Verkauf an Investoren.

Vom ca. 9 km entfernt liegenden, 1841 erbauten neugotischen Backstein-Aussichtsturm 'Hessenstein' auf dem Pilsberg, der mit 128 m Höhe der zweithöchste Berg Schleswig-Holsteins ist, kann man bei guter Sicht die herrliche Aussicht von den Werftkränen an der Kieler Förde bis nach Dänemark und Fehmarn genießen. Eigentlich ist der 'Hessenstein' ein Felsblock auf dem Pilsberg. Nach Auf- und Abstieg kann man im benachbart liegenden Forsthaus Hessenstein auf Gut Panker rasten und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Die Häfen der Mecklenburger-, Lübecker- und Kieler Bucht sowie die der Dänischen 'Südsee' wären mit Tagestörns bequem zu erreichen, wenn  Erprobungsgebieten von Putlos und Todendorf liegen würde und damit Schießzeiten zu beachten wären. Wenn die Warngebiete gesperrt sind, ist der Hafen von See aus nicht erreichbar und kann auch dorthin nicht verlassen werden.

dgzrs Im Hafen Lippe war von 1993 bis 2018 das SRB 'Hellmut Mantey' der DGzRS stationiert. Es wurde im April‘18 a.D. gestellt. Von Juist wurde 2018, wo es seit 2002 stationiert war, das Seenotrettungsboot 'WOLTERA' nach Lippe verlegt wurde und seinen Vorgänger in Lippe ablöste. Manfred Lau, langjähriger Vormann der Rettungsstation Lippe, war bis 2016 auch für viele Jahre Hafenmeister in Lippe.

hinweis Die aktuellen Schießzeiten in Putlos und/oder Todendorf gibt es beim Hafenmeister im Aushang, im ELWIS, auf der Homepage vom Yachtclub Lippe/Ostsee oder HIER.

hinweis Für Seekarten Ausschnitt der Warn- und Sperrgebiete Putlos/Todendorf HIER klicken.

hinweis Für Informationen zu den Warn- und Sperrgebieten der Kieler Bucht HIER klicken.

Hafenkarte und Hafenplan


Größere Kartenansicht
Hafenplan Lippe
Einst war hier ein Ausschnitt der Transas-Karte DE516210 in Zusammenarbeit mit der ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen gemacht hat.

Hafenwetter

Hafeninformationen, Details

hinweis Und für Unterwegs gibt es die Informationen zu diesem Hafen sowie zu vielen anderen Häfen auch in eBooks von mein-ostseehafen.de mit weiteren nützlichen Tipps, z.B. u.a. mit den Distanzen in nautischen Meilen (nm) von Hafen zu Hafen. Zum Download einfach HIER klicken.

Aktuelle Pegelstände:

  Pegel  
  Kiel Lighthouse HIER
  Heiligenhafen HIER

 Nautische Informationen:

funk Seit 01.10.2012 werden tägl. zu jeder vollen Stunde beginnend ab 00:00 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und zu anderen Besonderheiten - an alle Seefunkstellen im Bereich Kieler Bucht und Förde durch die Verkehrszentrale (VKZ) Travemünde als 'Kiel Traffic' auf UKW Kanal 67 bekannt gegeben.
Die nautischen Informationen für den Bereich Fehmarn werden tägl. zu jeder vollen Stunde +15 Minuten beginnend ab 00:15 Uhr durch die o.g. Verkehrszentrale als 'Fehmarn Belt Traffic' auf UKW Kanal 68 gesendet.

Ansteuerung:

Die RW-Ansteuerungstonne Lippe liegt auf Position 54°20.12'N - 010°39.10'E. Die Ansteuerung führt mit rw Kurs ca. 283° durch eine mit unbeleuchteten Tonnen bezeichnete Baggerrinne, die zur Versandung neigt, in den Hafen.
Nach glaubhaften Insider-Informationen wird die Fahrrinne alle Jahre wieder auf 2,5 m Tiefe ausgebaggert, um dann - je nach Wind und Wetter - im Sommer noch eine Tiefe von ca. 2,0 m und im Spätherbst von ca. 1,5 m zu haben.  Bei der An- und Einsteuerung ist erhöhte Aufmerksamkeit bei langsamer Fahrt erforderlich, ein mitlaufendes Echolot kann dabei hilfreich sein.
Bei auflandigem Starkwind kann Ein-/Auslaufen nahezu unmöglich werden. Auch während Übungen im nahen Schießgebiet ist der Hafen von See unerreichbar und kann dorthin auch nicht verlassen werden.

Liegeplätze:

ca. 210 Liegeplätze auf ca. 1,5 - 2,0 m Wassertiefe im S-lichen Hafenbecken. Freie Plätze sind mit grünen Tafeln markiert oder auf Anweisung durch den Hafenmeister anzulaufen.

Vorsitzender YCLO: Herr Andreas Medelin
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hafenmeister: Herr Eckhard Boller
telefon Telefon: +49 (0)4381 41 89 65
mobil Mobil: +49 (0)172 5386 78 34
email eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
clock Öffnungszeiten Hafenbüro:
tägl. 08:30 - 12:00 und 16:00 - 18:00 Uhr

Hafenservices & Versorgung:

  • Hafenbüro am N-Kai
  • Strom und Wasser an den Stegen
  • Duschen, WC und Waschmaschine am N-Kai
  • Bootstankstelle Benzin und Diesel in Burgtiefe und Strande
  • Nur Diesel auch in Heiligenhafen und Laboe
  • Straßentankstelle in Lütjenburg (ca. 6,4 km)
  • Kran (7t) und Slippbahn
  • Fischrestaurant 'Klabautermann' am Hafen (Mo Ruhetag)
  • Grillplatz im Hafen
  • Versorgungsmöglichkeiten und Gastronomie in Hohwacht
  • Anbindung mit öffentl. Verkehrsmitteln ab Behrensdorf (ca. 3,5 km) oder ab Hohwacht (ca. 3 km)

Hafenumgebung & Landgang:

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.